Sehr geehrte Patienten!

„Im Rahmen der durch die aktuelle Coronavirus-Epidemie erforderlichen Hygienemaßnahmen bitten wir Sie dringend, sich vor dem Besuch unserer Praxisräume mit uns telefonisch oder per Mail in Verbindung zu setzen, sofern sie kürzlich aus einem der Risikoländer wie Asien, dem Nahen Osten, der Türkei, aus Österreich oder aus Italien zurückgekehrt sein sollten oder Kontakt mit einer Person hatten, welche sich in diesen Regionen aufgehalten haben.“

Arthrosebehandlung

Fortschreitende Gelenkzerstörung wird entgegengewirkt

Eine degenerative, nicht-entzündliche Gelenkerkrankung, die mit Schmerzen und zunehmender Funktionseinschränkung einhergeht, beschreibt die Arthrose. Typische Gelenke für die Arthrose sind Hand/Finger, Fuß/Zehe, Schulter, Knie und Hüfte. Häufig schildern Patienten belastungsabhängige Schmerzen sowie den sogenannten „Anlaufschmerz“ (z.B. Schmerzen im Bereich des Kniegelenkes nach längerem Sitzen, welche jedoch mit zunehmender Bewegung geringer werden).

Eine aktivierte Arthrose stellt sich zusätzlich mit Schwellung und Rötung dar. Damit Gelenke vor harten und plötzlichen Bewegungen geschützt werden, haben sie den Gelenkknorpel. Er ist vergleichbar mit einem glatten und elastischen Überzug, der das Gelenk bei jeder Bewegung schützt und somit einen einwandfreien Bewegungsablauf ermöglicht. Durch unsere Gelenke können wir uns bewegen. Eine Gelenkschmiere verbessert und erleichtert uns jede Bewegung.